top drag and drop web site creator software


Auflastung
von Fahrzeugen

Auflastung von Fahrzeugen

Mehr Nutzlast - mehr Flexibilität
Unter einer Fahrzeugauflastung versteht man die Erhöhung des vom Hersteller serienmäßig eingetragenen zulässigen Gesamtgewichts eines Fahrzeuges.

Durch die Auflastung und die damit verbundene Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichts wir es ihnen ermöglicht ein höheres Zuladungsgewicht trotz gleichbleibendem Leergewicht zu erzielen (Zulässiges Gesamtgewicht = Leergewicht + Zuladung)

Hier gibt es jedoch verschiedene Varianten: Je nach Hersteller und Modell kann die Firma Allradwerk das zulässige Gesamtgewicht ohne technische Änderung erhöhen.

Manche Modelle erfordern zusätzlich auch eine Umrüstung der Hinterachsfedern, unabhängig davon, ob Spiralfedern oder Blattfedern verbaut sind.

Bei der Nutzlasterhöhung diverser Modelle kann in Verbindung mit einer Luftfederung und Felgen ein zulässiges Gesamtgewicht von 3500 kg erreicht werden.

Auflastung von Nutzfahrzeugen
Auch bei verschiedenen Lieferwägen, wie z.B. VW T5 oder VW Crafter ist eine Erhöhung auf die Summe der Achslasten ohne technischen Änderungen möglich. Bei den meisten Fahrzeugen gelingt dies bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von maximal 3500 kg. Da dies aber fahrzeugspezifisch variieren kann, wenden sie sich bitte an uns.

Sollten Sie in Besitz eines Nutzfahrzeuges mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2600 kg (einer Vorderachslast von 1450 kg und einer Hinterachslast von 1600 kg) sein, so können wir beispielsweise das zulässige Gesamtgewicht auf 3.050 kg und somit eine Mehr-Zuladung von 450 kg realisieren.

Sollten sie noch technische Fragen haben, helfen wir gerne weiter.

Falls sie Fragen haben, wenden sie sich einfach an uns!

KONTAKT

Wir stehen Ihnen jederzeit gern für Ihre Anfragen zur Verfügung!

Adresse

Reitnerstraße 55
5340 St. Gilgen

Kontakt

Telefon: 0676 / 511 88 38
E-Mail: office@allradwerk.at

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag,
08:00 - 12:00, 13:00 – 17:00 Uhr.
Nach Vereinbarung auch andere Zeiten.